Soziale Unwucht verringern.

Klima retten ist elementar wichtig und hat absolute Priorität. Doch dabei dürfen wir nie diejenigen vergessen, die die geringsten Chancen und Perspektiven im Leben haben. Klimaschutz bedeutet mehr soziale Gerechtigkeit. Ich will zeigen, wie das möglich ist.

MV tut gut. Doch leider nicht für alle, die hier leben. Nicht erst seit der Pandemie stehen diejenigen am meisten unter Druck, die aus eigener Kraft am wenigsten verändern können. Dazu kommt, dass der Klimawandel sich dort am stärksten auswirkt, wo er am wenigsten verursacht wird.  Wenn der Spritpreis steigt (weil durch einen höheren CO2-Preis die Emissionen perspektivisch sinken werden), trifft es die im Kleinwagen pendelnde Krankenschwester härter als den wohlhabenden SUV-Fahrer. 

Deswegen müssen wir die Herausforderungen der Klimakrise auch als Chance sehen, uns als Gesellschaft zukunftsfähiger aufzustellen und die soziale Unwucht auszugleichen. Lasst uns an einem Mecklenburg-Vorpommern arbeiten, in dem wir nicht wie bisher das Schlimmste verhindern. Sondern das allerbeste möglich machen.